Abonnieren Sie unseren Newsletter
Sie können sich jederzeit über den Link im Newsletter abmelden.
In welcher Sprache möchten Sie den Newsletter erhalten?
  • Facebook
  • Twitter Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • Pinterest

© Copyright 2019 Centro de Terapia Antroposófica S.L. - Calle Salinas 12, Puerto del Carmen, Lanzarote - Islas Canarias

Ferienangebot für und mit Menschen mit Begleitungsbedarf ab 2020

Für Kleingruppen (bis 10 Personen mit BegleiterInnen) wie auch für Individualreisende bieten wir ein auf Ihre Bedürfnisse und Interessen abgestimmtes Programm an, das von einer zweisprachigen (Deutsch, Spanisch) Sozialpädagogin koordiniert und vor Ort begleitet wird.

Neben kulturellen, therapeutischen wie auch künstlerischen Möglichkeiten innerhalb des Centros (Eurythmie, Sonntagsbetrachtung, Chorsingen, Klangtheater, Malen, Gestalten, Origami, u.v.m.), gestalten wir, in Absprache mit Ihnen, Ihre Zeit auf Lanzarote.

Besuche der Wirkungsorte Cesar Manriques, dem bekannten bildenden Künstler der Insel, Vulkanwanderung und Umrundung, Besuch des Nationalparks, Meeresblicke von barrierefreien Stränden aus, Bademöglichkeiten, Besuche spannender Kunsthandwerksmärkte, oder der Genuss spanischer Tapas in einem der typischen Fischerdörfchen, sind nur wenige Beispiele der vielen Möglichkeiten, die uns Lanzarote bieten kann.

Auch Ausflüge auf einem Boot, Kamelreiten, der Besuch einer Weinkelterei, einer Käserei oder unserer Finca mit biodynamischen Anbau, können Teil Ihres Urlaubs werden.
Die Anmietung eines Autos oder Kleinbusses bietet sich bei Ausflugswünschen an und kann gerne von uns übernommen werden.
Die Programme können halbtags wie auch ganztags mit uns organisiert werden.
Auch bieten wir bei Bedarf und nach Absprache eine stundenweise persönliche Assistenz an, um begleitende Personen zu entlasten.
Fragen Sie gerne unverbindlich an, um sich mit uns auszutauschen und einen Kostenvoranschlag zu erhalten.

Neben der oben genannten Angebote können natürlich die sonstigen Kulturveranstaltungen im Centro, wie z.B. Konzerte, Leseabende, o.a., ebenfalls gerne besucht werden.

Im Folgenden finden Sie ein exemplarisches fünftägiges Ganztagsprogramm für eine aktive Gruppe von 10 Personen:
Ruhetage und -zeiten können selbstverständlich jederzeit eingebaut werden.

Tag 1

Im Centro: Morgenkreis und Frühstück
Zusammenkunft im Saal: Einführung in die Insel- Wo sind wir?
Ausflug mit Lunchbox:
Nationalpark Timanfaya

Im Centro:
Siesta
Malen mit Sand
Abendessen und Abschiednehmen vom Tag mit einer Geschichte

Tag 2

Im Centro: Morgenkreis und Frühstück

Ausflug:
Kunsthandwerksmarkt in Haría im Norden der Insel
Mittagessen mit Blick aufs Meer
Besuch des Mirador del Río
                                                    
Im Centro: Abendessen und Chorsingen

Tag 3

Im Centro: Morgenkreis und Frühstück
Besuch der Finca und Gärtnern
Mittagessen im Centro
Siesta

Ausflug:
Kamele treffen, streicheln oder/und -reiten
Sonnenuntergang am Strand

Im Centro: Abendessen und Klangtheater

Tag 4

Im Centro: Morgenkreis und Frühstück
Gemeinsame Eurythmie

Ausflug mit Lunchbox:
Kaktusgarten und Cochinillenmuseum

Im Centro: Abendessen
Abschiednehmen vom Tag mit Tagebuchschreiben/-malen/-einkleben
Mit Cochinillenfarben malen

 

Tag 5

Im Centro: Morgenkreis und Frühstück
Ausflug mit Lunchbox:
Jameos del Agua/ Höhlenbesuch
Caletón Blanco mit Möglichkeit zu Baden

Im Centro: Abendessen und Philosophisches Abendgespräch
Abschiednehmen vom Tag mit Tagebuchschreiben/-malen/-einkleben

Preis dieses Beispiels für einen Aufenthalt von 7 Tagen:

(Beispiel für eine Gruppe von 10 Personen)

7-tägiger Aufenthalt im Centro, inkl. Übernachtung, Halbpension, begleitete Kulturangebote mit TherapeutInnen und Heilpädagoginnen des Therapie- und Kulturbereiches und Ausflüge, begleitet von einer Sozialpädagogin und weitere Extras (Lunchbox + Mittagessen)

Preis für 1 Person (bei einer gruppe von mind. 10 Personen):

mit Übernachtung in einem Zweizimmer-Apartment, inkl. aller Bestandteile des Beispielangebotes: 575,50€ / Woche

Die Details entnehmen sie bitte aus der PDF dieses Angebotes, in der die Preise spezifiziert sind, auch mit einer Belegung mit mehr als 1 Person je Apartment.

Flyer zum Download

Bitte beachten!
Dieses Angebot ist ein Beispiel und nicht verbindlich, ein exakter Kostenvoranschlag kann erst nach Anfrage und Absprache der konkreten Anliegen und deren Berechnung vereinbart werden. Bitte wenden Sie sich dafür per Email oder telefonisch an die Koordiantorin Mikaela Novak:
nowak.mikaela@gmail.com

Ihre Ansprechsperson und Koordinatorin ist Mikaela Nowak:
Mikaela Nowak (geb. Strehlke) wurde 1985 in Sucre, Bolivien, geboren. Im Alter von 6 Jahren zog sie mit ihrer Familie nach Deutschland, wo sie im Norden, im Osten wie auch im Süden lebte. Zwischendurch auch drei Jahre lang in Kamerun. Mikaela studierte Soziale Arbeit und sammelte Erfahrungen als Praktikantin in der Frauenarbeit in Bolivien, in einer psychiatrischen Tagesklinik, als Freiwillige in der Wohnungslosenhilfe in Andalusien und punktuell Menschen unterstützend in der Dorfgemeinschaft Tennental, die aus den Impulsen der Anthroposophie gewachsen ist. Das Interesse für Anthroposophie war entfacht. Weitere Berufserfahrung sammelte Mikaela im interkulturellem Bereich und in der Arbeit mit Familien und Jugendlichen beim Humboldteum in Stuttgart. Mikaelas Wahlheimat wurde Lanzarote, als sich ihr erstes von zwei Kindern vor 5 Jahren ankündigte. Hier machte Mikaela eine Fortbildung in Waldorfpädagogik und möchte weiterhin ihren Weg in der Anthroposophie vertiefen.
Mit dem obigen Angebot lädt sie dazu ein, unter diesen Gesichtspunkten mit ihr diese wunderbare Insel Lanzarote zu erleben.Unter dem Stichwort „Ferienangebot Sozialtherapie“ können Sie sich gerne per Email an sie wenden Email:nowak.mikaela@gmail.com

Dieses Ferienprogramm wird im Rahmen des Kulturbereiches im Centro angeboten und von Barbara Wiesner, Leitungsmitglied dieses Bereiches, unterstützt:
Barbara Wiesner wurde 1957 in Erlangen/ Deutschland geboren und war von 1977 bis 2015 als Heilpädagogin im Wohn- und Schulbereich, später als Dozentin in der anthroposophischen Heilpädagogik und Erwachsenenbildung, in der Organisationsentwicklung, sowie als Supervisorin in der Schweiz, Deutschland und in Österreich tätig.
2016 wanderte sie nach Lanzarote aus und übernahm dort die Leitung (seit 2018 Co-Leitung) des Kulturbereiches im Centro de Terapia Antroposófica.
Im Rahmen des obigen  Angebotes werden auch von ihr einzelne Veranstaltungen gestaltet:
Zum Beispiel gemeinsames Singen, Sonntagsgespräche über diverse Themen, wie die Jahresfeste, die Monatstugenden, wie Geduld, Mut, Höflichkeit, Mitgefühl, Liebe im Zusammenleben und vieles mehr.
Es ist ihr Anliegen, die tief menschlichen Aspekte, welche der Anthroposophie zugrunde liegen, für die heutige Zeit nachvollziehbar zu machen und wenn möglich, an alle interessierten Gäste weiterzugeben. Dies auch in sogenannter "einfacher Sprache", für Menschen mit Begleitungsbedarf.